Autodesk Inventor Professional 2021 – Blechkonstruktion

AIP-2018-G-1

53,50 

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikelnummer: AIP-2021-B Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Grundlegendes zu Inventor Blechkonstruktion

Eigenschaften und Unterschiede zur Bauteilmodellierung
Die Umgebung für die Blechkonstruktion versteht sich als Erweiterung der Bauteilumgebung. Das heißt, ein Blechteil verwendet das gleiche Dateiformat wie ein Bauteil (*.ipt), jedoch wird es mit anderen Werkzeugen erstellt. Dennoch gibt es charakteristische Unterschiede.

Funktionale Konstruktion:
Blech hat (ideal) eine einheitliche Stärke. Für Fertigungszwecke sind Parameter, wie z. B. Biegeradien und Freistellungswerte, in der Regel im gesamten Bauteil identisch. In einem Blechbauteil geben Sie die Werte für diese Parameter ein, woraufhin diese während der Konstruktion von der Software angewendet werden. Erstellen Sie beispielweise eine Lasche, müssen Sie die zugehörige Biegung nicht manuell erstellen.

Die Abwicklung:
Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal zwischen Blech- und Bauteilkonstruktion ist die Abwicklung. Da das echte Blechbauteil als ungebogenes Blechstück begonnen wird, ist es erforderlich, das gebogene Modell für Fertigungszwecke in eine Abwicklung zu konvertieren. Nachdem die Abwicklung erstellt wurde, können Sie zwischen der gebogenen Ansicht und der Abwicklung des Modells wechseln, indem Sie auf den Browser-Knoten Gefaltetes Modell oder Abwicklung doppelklicken. Einer Abwicklung können Elemente zum Freischneiden hinzugefügt werden. Die entsprechenden Vorgänge sind erforderlich, damit die fertigungsspezifischen Aspekte berücksichtigt werden. Elemente, die einer Abwicklung mit dem Werkzeug Abwicklungselemente hinzugefügt wurden, werden nicht angezeigt, wenn das Modell im gefalteten Zustand angezeigt wird.

Erstellen von Blechbauteilen
Sie haben zwei Möglichkeiten ein Blechteil zu erzeugen. Entweder mit den Werkzeugen der Bauteilkonstruktion, wobei der Grundkörper des zukünftigen Blechmodells wie gewohnt aus Bauteilelementen besteht. An einem bestimmten Konstruktionsstatus muss dieses Bauteil zu einem Blechmodell konvertiert werden. Z. B. ein massiver Volumenkörper wird mit einer Wandstärke versehen und dann in der Blechumgebung fertigungsgerecht weiterbearbeitet. Alternativ kann ein Blechbauteil direkt mit Hilfe der optimierten Werkzeuge in der Blechumgebung modelliert werden.

Neu!

FEM-Schulungsbuch Inventor-NASTRAN 2022

 

Sind Sie interessiert und haben den Wunsch mehr zu FEM-Grundlagenschulung Autodesk-Inventor-Nastran, wie auch zum Buch „The beauty of simplicity / FEA-Workbook" zu erfahren.

 

Klicken Sie auf den Link um Ihre Anfrage zu stellen, wir beraten Sie gerne!

 

https://tridox.de/kontakt/

 

You have Successfully Subscribed!